Workshop "Zwischen Narrativen und Fakten: Wie können Statistiken die Öffentlichkeit erreichen?"

Termin: 03.Juni 2024, Fürth

Das Bayerische Landesamt für Statistik organsiert mit dem Ludwig Erhard ifo Forschungszentrum für Soziale Marktwirtschaft und Institutionenökonomik in Fürth einen Workshop mit dem Titel "Zwischen Narrativen und Fakten: Wie können Statistiken die Öffentlichkeit erreichen?". 

„Traue keiner Statistik…“ – jeder kennt diese Redewendung. Amtliche und wissenschaftliche Statistiken helfen uns, wirtschaftspolitische und gesellschaftliche Zusammenhänge besser zu verstehen. Wer sie richtig liest, tut sich leichter, zwischen Fakten und „Fake News“ zu unterscheiden.

Der halbtägige Workshop widmet sich dabei folgenden Fragen: Wie steht es um die Kompetenz, statistische Informationen zu verstehen und zu interpretieren? Wie können Nutzerinnen und Nutzer Statistiken selbst richtig lesen und korrekt in den Gesamtzusammenhang einordnen?

Der Workshop wird am 03. Juni 2024 im Landesamt für Statistik in Fürth stattfinden.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Personen, die mit amtlichen oder wissenschaftlichen Statistiken arbeiten, entweder als Personen die diese produzieren oder mit Daten in den Medien arbeiten. Die Veranstaltung steht aber auch anderen Personen offen, die sich für das Thema „Datenkompetenz“ und „Darstellung von Statistiken in der Öffentlichkeit“ interessieren.

Die ANMELDUNG ist ab sofort möglich (link siehe unten). Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.